Herbstblues – wenn die Kommunikation auf der Strecke bleibt

Wir kommunizieren. Und wenn wir nicht kommunizieren, kommunizieren wir trotzdem. Egal ob auf der Arbeit, zwischenmenschlichen Begegnungen oder in unserer Beziehung, unserer Ehe. Wir kommunizieren in unserem Wesen. Auch wenn wir eigentlich gar nicht planen, verrät unsere Gestik trotzdem Viel. Schweigen, Haltung und Co symbolisieren, zeigen wie wir direkt gerade fühlen.

Gibt es gestörte Kommunikation?

Was ich über die letzten Jahre gelernt habe, Kommunikation findet statt. Aber was passiert wenn Kommunikation untereinander falsch verstanden wird. Das man als Gegenüber eigentlich weiß, dass da irgendwas noch gesagt werden muss. Aber man es sein lässt, Kommunikation abbricht und schnell es zur Gewohnheit wird, dass nur noch 60% an Kommunikation mitgeteilt wird, und 40% wir für uns behalten.

Wieso hast du es nicht gesagt?

Meistens kommt es dann, wie es kommen muss. Es bricht in sich zusammen. Die 40%, die immer wieder für einen selbst behalten wurden stapeln sich auf und wollen schlussendlich rausgelassen werden. Und wenn Sie den Weg finden, dann mit einer festen Schlagkraft, mit der wir nicht gerechnet haben. Alte Wunden platzen auf, klettern aus allen Ecken, an denen sie sich versteckt haben. Schlussendlich kommt die Frage auf: wieso hast du nichts gesagt? Die Gegenfrage kann auch lauten: wieso hast Du mich darauf nicht angesprochen. Schließlich erfolgt ein Knick in der Kommunikation ja nicht wirklich ohne dass beide es mitbekommen, es aber nicht schaffen es anzusprechen.

Ja, aber wieso?

Ist es einfach eine reine Bequemlichkeit? Das Leben ist ja stressig genug, wozu noch die Zeit, die man genießen möchte, in komplizierte Gespräche investieren? Die helfen doch eh nichts, geschweige, bringen vor allem doch nichts. Und ist das wiederum nicht der Fehler? Denn schwierige Kommunikationen ist doch der Weg, den wir gehen sollten, um uns selber zu erfahren? Um uns doch zu entwickeln? Denn klar, es soll mit einer Leichtigkeit vorangehen, doch diese Leichtigkeit ereilt einen ja erst, nach dem man sich den schwierigen Situation gestellt hat, oder?

Habe ich die Kommunikation verlernt ?

Besteht die Möglichkeit, Etwas zu verlernen, was mit einer Leichtigkeit einem so einfach fällt. Generell bin ich der Meinung: Man verlernt nicht Eigenschaften, sie sind eingerostet, müssen aufgetaut werden, sind nicht mehr das Gleiche, insbesondere wenn man auf unterschiedliche Kaliber trifft, und doch schlummern die Eigenschaften in Einem.

Am Ende: die Kommunikation liegt bei Dir

So oder so, wir kommunizieren. Aber am Ende liegt es an Uns, ob wir eine Kommunikation am Leben erhalten möchten, wie die Kommunikation ausfällt, gar wie wichtig für uns die Kommunikation ist. Doch meistens versuchen wir an der Kommunikation weiterzuarbeiten, obwohl wir doch wissen: sie geht ins Leere. Sind wir gar am Ende zu stolz, um einzugestehen dass es einfach nicht klappt, und wir aus Mitleid Entscheidungen treffen?

Ich habe für mich das Gegenteilige beschlossen. Empfindet mein Bauchgefühl eine unbehagliche Institution, so wird es die letzte Kommunikation sein. Denn wieso an etwas festhalten, was mich vor allem sehr runterzieht. Denn etwas auf der Strecke zu lassen, hat nichts mit Schwäche zu tun, aber vor allem Stärke.

Putengeschnetzeltes auf Bohnen Trüffel Reis Beet

500 g Geschnetzeltes

1 Bund Lauchzwiebel

2 Handvoll Bohnen

3 x Pak Choi

Reis

4 El Trüffelöl

1/4 Sojasauce

1x Limette

1/2 Limette

1.) Reis aufkochen und mit 1/2 Limettensaft + 1 EL Trüffelöl verdünnen

2.) Lauchzwiebeln, Bohnen und Pak Choi kleinschneiden

3.) Lauchzwiebel in Trüffelöl anbraten, Pak Choi und Bohnen hinzugeben, danach Geschnetzeltes und mit Salz und Soja Sauce verfeinern

4.) Anrichten und genießen

Guten Hunger!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s